Presseschau

82. Generalversammlung vom VVF

Auch dieses Jahr, nämlich am Freitag, den 13. April 2018, 19.00 Uhr, fand dieser Anlass im Mehrzweckraum des Eben-Ezer in Frenkendorf statt. Wie gewohnt begrüsste  am Anfang der Präsident Theo Martin die anwesenden 60 Teilnehmer. Das mit der Einladung verschickte Protokoll der letzten GV wurde mit grossem Applaus und der Aktuarin mit einem Blumenstrauss verdankt.

Der Rückblick über die verschiedenen Anlässe vom Jahr 2017 war wiederum untermalt mit schönen Fotos. Es waren sehr viele Anlässe gewesen. Sie hier alle aufzuführen, das würde den Rahmen des Berichtes sprengen. Speziell gefallen hat der Schul-Vorfasnachts-Umzug, der nur alle 3-4 Jahre stattfindet sowie die Music-Night im August. Zum Bericht unseres Museum-Kurators Fritz Brönnimann-Häne, ihm gelang vor allem dies, dass die wunderschönen Bilder von Gert Martin als ein einzigartiger Rückblick aus der vergangenen Zeit von Menschen aus Frenkendorf  im Dorfmuseum zu sehen sind. Gewiss, so ist auch zu erwähnen, dass dies alles auch dank dem Bruder vom Gert Martin,  nämlich Ulrich Martin möglich gewesen ist. Die OBZ hat anlässlich der Vernissage ausführlich darüber berichtet. 
Wie schon viele Jahre wird die Kasse von Silvia Duttweiler präsentiert, sie stimmte auch dieses Mal. So konnten es die Revisoren (1. Revisor: Moni Brunner, 2. Revisor: Colette Spahr), auch bestätigen. Durch Handerheben und einem Blumenstrauss wurde auch die Kasse verdankt.
Im Moment liegt der Mitgliederbestand vom VVF bei 441 (Vorjahr 467). Der Präsident ruft zur Mitgliederwerbung auf. Neu als Ersatz Revisorin gewählt wurde:  Inge Graf. 

Die Anlässe 2018 organisiert vom VVF, seien hier noch erwähnt: Tag der Partnerschaft, das Maibaum stellen, die  Bundesfeier,  das „Chlaus – Ilüüte“ und der Weihnachtsmärt.  Mit grosser Freude konnte der Präsident zwei Personen zu Ehrenmitglieder ernennen in Anerkennung der immensen Leistungen für die laufende Foto-Austellung Ulrich Martin, und Kurator Fritz Brönimann-Häne als Danke für seinen unermüdlichen Einsatz für das Museum und den Verein. 

Von der Gemeindebehörde wurden gute Wünsche von der Behörde durch Gemeinderätin Doris Capaul ausgerichtet. Die anwesenden Gäste von den Nachbargemeinden zeigten dem VVF Frenkendorf ihre Referenz. Dies waren Vertreter vom VV Lausen, VV Pratteln und Liestal Tourismus . 

Nach Abschluss des offiziellen Teils konnten wir uns auf etwas Spezielles freuen. „Mit dem Wohnmobil unterwegs“, Madeleine und Heiner Martin liessen uns mit ihrem Vortrag mit vielen schönen Bildern vom Affenfelsen zum Nordkap, quer durch Europa, mitreisen. 

Unsere GV vom 24. April 2015

Generalversammlung vom VVF

An der 79. Jahresversammlung, am 24. April 2015,  waren 50  Mitglieder anwesend. Sie fand dieses Mal im Mehrzweckraum des Eben-Ezer  (Heim für begleitetes Wohnen im Alter) statt. Die Sitzung wurde mit den üblichen Traktanden begonnen, mit den Jahresberichten des Präsidenten Theo Martin-Müller und des Museum- Kurators Fritz Brönnimann-Häne. Viel konnten beide Herren berichten, was alles im Jahre 2014 zu organisieren war. Auch der Kassa- und Revisorenbericht fand bei allen Anwesenden den verdienten Applaus. Silvia Duttweiler ist für die Finanzen verantwortlich.  Ehrungen gab es dieses Mal keine. Bei der Begrüssung erwähnte Theo Martin Alle, die hier in diesem Verein eine hervorragende Arbeit verrichten. Auch dankbar ist man der Einwohner- und Bürgergemeinde für die Unterstützung. 484 Mitglieder hat der Verein per 31.12.2014. 503 sind es noch im Vorjahr gewesen. Leider sind viele verstorben.

Die Vorstandsmitglieder wurden Alle von der Versammlung für eine weitere Amtsperiode bestätigt.  Im Vorstand gab es keine Austritte. Neu dazu gestossen sind Nihat Bakimci und Martin Schweizer. 

 Unter Verschiedenes machte Theo Martin auf die noch stattfindenden Veranstaltungen 2015 aufmerksam:

30.04. Maibaum stellen – Das Röseli binden hat bereits stattgefunden.
03.05. Museumsöffnung
29./30.05. Teilnahme am Jubel 15, Jubiläumsfest der Sekundarschule 100 Jahre Haldenschulhaus, 50 Jahre Schulanlage Mühlacker
07.06. Museumsöffnung mit Lesung am Nachmittag
14.06. Organisiert der VVFrenkendorf das Vorständetreffen mit den benachbarten VV-Vorständen
01.08. Bundesfeier auf dem Dorfplatz, dieses Mal mit dem Gastredner, Regierungsrat Anton Lauber.
06.09. Museumsöffnung
12./13.09. Vorstandsausflug nach Cauco
04.10. Museumsöffnung
01.11. Museumsöffnung
06.12. Museumsöffnung
06.12. Chlaus-IlüteAuch die Pflege des Kontaktes mit der Patengemeinde Cauco in Graubünden ist etwas ganz Spezielles. Cauco ist ein Dorf in der Gemeinde Calanca, die im Kreis Calanca im Bezirk Moesa des Kantons Graubünden liegt. Im Jahre 2013 zählte man 35 Einwohner. Bis zum 31. Dezember 2014 war Cauco eine eigene politische Gemeinde. Am 1. Januar 2015 fusionierte sie mit den Gemeinden Arvigo, Braggio und Selma zur neuen Gemeinde Calanca. Dieses Jahr wird der Vorstandsausflug des VVF nach Calanca führen.

 Und zum Schluss sei Allen ein Besuch im Museum empfohlen. Man erfährt viel über die Geschichte, Tradition und Kultur unseres Baselbieter Dorfes „Frenkendorf“.  Das Museum ist jeweils am ersten Sonntag im Monat geöffnet und der Eintritt ist frei.  Hervorragend informiert wird man auf der neuen Homepage  www.vvfrenkendorf.ch.

Text: Dieter Wundrak-Gunst, Redigiert:: Silvia Duttweiler

Scroll to Top