4 Anlässe

Vorständetreffen

Die Vorstände der Verkehrs- und Verschönerungsvereine rund um Frenkendorf, Muttenz, Pratteln, Augst, Füllinsdorf treffen sich seit Jahren zum Austausch. Abwechslungsweise ist jedes Jahr ein anderer Verein für die Einladung und Organisation verantwortlich. Angefangen haben diese Treffen sehr einfach damit, dass sich die Vorstände zum Gedankenaustausch mit einfachem Mittagessen (Wurst mit Brot) getroffen haben. Immer mehr wurde aber zu Firmen- oder anderen Besichtigungen eingeladen. Auch das Mittagessen war nicht mehr nur noch einfach. Da die Treffen an einem Sonntag stattfinden, darf man jeweils auch die Partner/in oder Kind und Hund mitbringen. Nach wie vor aber sehr wichtig an diesen Treffen sind das Kennenlernen der anderen ev. neuen Vorstandsmitglieder und der Austausch über die „Probleme“ in den anderen Vereinen. So konnten wir in den letzten Jahren auch die Namensänderung von einigen Nachbarvereinen miterleben: Augst in Vereinigung pro Augst, Füllinsdorf in Verschönerungsverein Füllinsdorf. Im Moment ist der VVPA daran, seinen Namen in eine aktuelle Form zu ändern. Im Jahre 2015 ist der VVFrenkendorf tournusmässig an der Reihe mit dem Vorständetreffen.

Die bisherigen Anlässe

[ Home ]

Vorständetreffen, die bisherigen Anlässe

JahrOrtBemerkung
2019Augst
2018Pratteln
2017Füllinsdorf
2016Muttenz12. Juni 2016
2015Frenkendorf„Bauernolympiade“ beim Dorfmuseum, Wurst mit Brot (sowie Eier und Tomaten ) Bier, Wein, Wasser und Kaffee 
2014AugstSpaziergang zum verschobenen Brunnen beim alten Feuerwehrmagazin, Apéro, Spaziergang zum Kraftwerk Augst, Führung im Kraftwerk Augst, anschliessend Mittagessen. Grilladen mit Salat.
2013PrattelnSpaziergang zur Hardwasser AG, Apéro, Führung in der Hardwasser AG Spaziergang/Busfahrt zum Restaurant Saline. Salat, Schweinsplätzli mit Kartoffelgratin, Panna Cotta.
2012FüllinsdorfSpaziergang entlang der Ergolz, Apéro, Informationen zum Bieber, Gratin mit Braten und Gemüse.
2011MuttenzFührung und Apéro  im Weinbaubetrieb von Jauslin. Grilladen und Salate bei Fam. Jauslin .
2010FrenkendorfFührung in der Ausstellung von Claire Ochsner mit Apéro. Essen im Kirchgemeindehaus.
2009AugstRheinfahrt, anschliessend Essen beim Fussballclub
2008PrattelnApéro, kurzer Teil Büchelweg, Essen im „Leuengrund“
2007FüllinsdorfWanderung über Burg Altenberg (Apéro) zu Gemüsebau Eschbach (kurze Führung) mit Grilladen und Salat
2006MuttenzBesichtigung Wasserversorgung. Essen auf dem Robinsonspielplatz
2005FrenkendorfBesichtigung „INLOPACK“
2004AugstFührung im römischen Theater. Essen in der Fischzucht
2003PrattelnBesichtigung der Bannsteine (Dorfmuseum). Essen in der Geisswaldhüte
2002FüllinsdorfBesichtigung römische Wasserleitungen mit Apéro. Essen im „Elefantenhaus“
2001Muttenz100 Jahre VVM. Wanderung mit Imbiss im Feuerwehrmagazin
2000FrenkendorfBesichtigung Parkanlage „Sacher“
1999AugstBesichtigung Kraftwerk
1998PrattelnBesuch im Ysebähnli am Rhy mit Grilladen und Salat
1997FüllinsdorfBrunch im Häxehüsli. Besuch in der ARA mit Apéro. Mittagessen
1996MuttenzBesuch im Rebberg und Degustation. Essen im Feuerwehrmagazin
1995FrenkendorfBesichtigung Quelle Schauenburgerfluh und Bürgerhütte „Gmeinacher“
1994AugstSchiffahrt anschliessend Mittagessen
1993PrattelnDorfrundgang mit Apéro im Rebberg. Essen im Baumgarten (S. Meier)
1992FüllinsdorfSpaziergang durch den Wald auf die Burg Altenberg. Essen im Hexenhüsli
1991MuttenzBesuch im Ortsmuseum anschliessend Kutschenfahrt. Essen im Keller Fam Rahm
1990FrenkendorfFührung durch das Dorf. Essen in einem Gewölbekeller
1989AugstAugusta Konzerte: Ländlermatinee
1988PrattelnBesichtigung neues Dorfmuseum. Essen im Keller von Ueli Dill
1987Füllinsdorf1. Mai Maibaumfest auf dem Dorfplatz
1986MuttenzBauernhausmuseum / Keller
1985FrenkendorfBesuch Dorfmuseum sowie Vogelhütte. Essen aus der Gulaschkanone
1984AugstBesichtigung Römerhaus, Silberschatz und Villa Clavel
1983PrattelnSchlossbesichtigung, Besuch Firma Ramseier
1982FüllinsdorfBesuch in der Gemeindeverwaltung, Rösslifahrt, Steinhölzli
1981MuttenzDiaschau über Muttenz / Scheune Frau Rahm
1980FrenkendorfAnfang des Dorfmuseums: Besichtigung des Gewölbekellers
1979AugstBesuch im Amphitheater und römisches Brotbacken
1978PrattelnStart mit einem Znüni (Wurst mit Brot und eine Flasche Bier)

Maibaum aufstellen

Die Tradition des „Maibaum stellen“ wird auch in unserem Dorf vom V.V.F. hochgehalten und durchgeführt. Auch bei diesem Anlass sind viele Helferhände beteiligt, welche die Bäume schmücken. Vorgängig werden von vielen Händen die roten und weissen „Röseli“ aus Krepppapier gebunden. Andere wieder stellen die geschmückten Bäume an den vorgesehenen Orten auf. Es sind drei Standorte, welche mit einem Maibaum geschmückt werden. Der Erste steht auf dem Gemeindeplatz, ein zweiter auf dem Bahnhofplatz und ein dritter für die Bürgergemeinde an der Schauenburgerstrasse. Die aufgestellten Maibäume werden nach getaner Arbeit mit einem kleinen, aber geselligen Maiumtrunk gefeiert.

[ Home ]

Tag der Partnerschaft

Der Anlagewart ist zuständig für die Organisiation des alljährlichen „Tag der Partnerschaft“. Dieser findet jeweils im April oder Mai statt. Dabei bekommen wir Unterstützung von Novartis, die ihre Mitarbeiter für gemeinnützige Organisationen kostenlos zur Verfügung stellen. Es sind dies jeweils zwischen 12 – 20 Personen. Zusammen mit den Mitarbeitern des Werkhofs und den Vorstandsmitgliedern werden Restaurations- und Reinigungsarbeiten an den Bänkli und deren Standorten vorgenommen. Seit die Gemeinde für den Unterhalt der Bänkli zuständig ist, können an diesem Tag vermehrt auch notwendige, grössere Arbeiten im resp. um das Museum durchgeführt werden. Die hart arbeitenden Personen werden vom VVF zum Znüni und zu einem feinen Mittagessen eingeladen.

Der Vorstand hat 2013 den Unterhalt der „Bänkli“ an die Gemeinde übergeben. Nach wie vor besetzt ein Vorstandsmitglied des VVF den Posten des Anlagewarts, was auch die Aufsicht über die Bänkli beinhaltet. Allfällige Mitteilungen über defekte Bänkli oder notwendige Umgebungsarbeiten bei den Bänkli werden an ihn gerichtet.

[ Home ]
Scroll to Top